Wissenswert

Wissenswerte Berichte der Arbeitsgemeinschaft-Volkstanz Tirol.

Tagesseminar

Tagesseminar "Vorarlberger Tänze"
22. September 2018

Um das Tanzrepertoire der verschiedenen Tanzkreise zu bereichern, veranstaltet die ARGE Volkstanz Tirol jedes Jahr ein eintägiges Seminar. Ein österreichisches Bundesland steht dabei mit seinen beliebtesten Volkstänzen im Mittelpunkt. Im heurigen Jahr war Vorarlberg an der Reihe.
Am 22. September trafen sich elf Paare aus Tirol und Bayern im Fritznerhof in Fritzens bei Innsbruck. Erfrischend und kurzweilig gestaltete die Tanzleiterin Birgit Zell‐ Lorenz mit ihrem ausgezeichneten Musikanten Lucas Oberer diesen Tag. Als Autorin des neuen Vorarlberger Tanzbuches „Volkstänz us´m Ländle" konnte Sie immer wieder interessante Hintergrundinformationen einbringen.
Jetzt wissen wir u.a. wie sich die „Walser Liabslüt" benehmen, warum sich die Bregenzer gerne zu sechst zusammenstellen und wie sich der „Walzer Wia" von der „Masulgger" unterscheidet.
Es wurde gelacht, geübt, kreativ getanzt und gut gegessen, sodass alle gut gelaunt und bereichert nach Hause gehen konnten.
Die Serie dieser Seminartage wird im Herbst 2019 fortgesetzt.
Bilder zu dieser Veranstaltung  Film

Tag des Walzers in Innsbruck

Tag des Walzers in Innsbruck
21. April 2018

World Dance Day - Tag des Walzers
Innsbruck, Rathausgalerien
Sonntag, 29. April, 11:00-14:00 Uhr

Jährlich veranstaltet der Internationale Tanzrat CID am 29. April den Internationalen Tag des Tanzes „World Dance Day". Diesmal soll diese Veranstaltung erstmals in Tirol stattfinden, und zwar in den Rathausgalerien von Innsbruck. Als Veranstalter firmieren die Tanzschulen mit dem Gütesiegel des Landes Tirol und der WK-Tirol, der Fachbereich Musikalische Ethnologie (Mozarteum) und der Tiroler Volksmusikverein in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz Tirol sowie dem Tiroler Landestrachtenverband. Der Initiator der Veranstaltung ist Ferry Polai, der neuerdings auch der Chairman des Socialdance Committees (die Gesellschaftstänze) im Weltverband der Tanzschulen, dem WDC -World Dance Council ist.
Ziel der Veranstaltung ist die breitenwirksame Förderung des aktiven Tanzes unter reger Teilnahme des Publikums. Folgende Tanzgenres werden angeboten: „Volkstanz", „Klassischer Gesellschaftstanz" mit „Latino" und Rockn Roll - Salsa usw. und Walzer, überwiegend mit Livemusik. Mitwirkende Gruppen: Innsbrucker Salonquintett, Stubaier Freitagsmusig, gramArtmusig, usw
Apropos "Walzer": Der Wiener Walzer ist neuerdings UNESCO-Kulturerbe und seit 2015 wird in Innsbruck jährlich der Tag des Walzers (Walzer als Tiroler Kulturgut) veranstaltet. Am 29. April wird beides zusammengeführt: "World Dance Day" und "Tag des Walzers".
Ferry Polai und seine Tochter Julia werden, unter der Mitwirkung von Peter Margreiter und Thomas Nußbaumer, die Veranstaltung leiten. Es wird kurze Einführungen in die Tänze geben. Damit sich möglichst viele Zuschauerinnen und Zuschauer an der Veranstaltung beteiligen, werden sich Volkstänzerinnen und Volkstänzer der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz Tirol sowie Mitglieder des Tiroler Landestrachtenverbandes aktiv einbringen.

Tagesseminar

Tagesseminar "Niederösterreichische Tänze"
3. Oktober 2017

Wie schon in den letzten Jahren veranstaltete die ARGE Volkstanz-Tirol auch in diesem Jahr ein Tagesseminar im Rahmen der Serie "Volkstänze aus Österreich". Auf die Seminare "Tänze aus Oberösterreich" (2014) folgten "Tänze aus der Steiermark" (2015) und "Tänze aus Kärnten" (2016). 

Heuer entschied man sich für das Bundesland Niederösterreich. Wieder wurden ausgezeichnete Referenten gefunden. Martina Gebhard und Robert Koch als Tanzleiter und Dominik Rapcic als Musikant brachten den Teilnehmern auf souveräne und unterhaltsame Weise die niederösterreichischen Tänze bei. Während Dominik mit seiner Steirischen prägnant und in dem für die Teilnehmer richtigen Tempo für die Musik sorgte, übernahm Martina den praktischen Teil und Robert steuerte des öfteren die Hintergrundinformationen zu den Tänzen bei. Nebenbei begleitete er Dominik auf seinem Bassflügelhorn. Anhand einer Landkarte wies Martina auf die Orte in den verschiedenen Vierteln Niederösterreichs hin, wo die Tänze aufgezeichnet worden waren.

Zu dem Seminar waren ARGE-Volkstanz-Tirol Mitglieder eingeladen, die ihrerseits einen ermäßigten Seminarbeitrag zahlten. Aber auch Nichtmitglieder aus Österreich und Bayern nahmen teil und waren herzlich willkommen. Die Referenten und einige Mitglieder des ARGE Vorstands trafen sich am Vorabend des Seminars in Strass. Unter der Federführung von Thomas Weinold wurden letzte Weichen gestellt und so war für den reibungslosen Ablauf gesorgt. Das Seminar war ein großer Erfolg und die Teilnehmer waren durchwegs begeistert. (Bilder)

Kärntner Tänze - Tagesseminar der ARGE

Kärntner Tänze - Tagesseminar der ARGE
15. Oktober 2016

In Strass im Zillertal fand am Samstag den 15. Okt. 2016 ein Volkstanzseminar mit Kärntner Tänzen statt